Die Stadt Krefeld nimmt vom 24. Juni bis 14. Juli 2018 am Stadtradeln teil. Alle, die in der Stadt Krefeld wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen.

Hier die Termine im Einzelnen:

So., 24.06.2018, 11:00 Uhr / ADFC-Schnuppertour zum Stadtradeln (ca. 30 km)
Über die zukünftige Promenade geht es zum Forstwald und dann Richtung der Stahlwerke Becker, einem Stück alter Krefelder Industriekultur. Über ein kurzes Stück des Alleenradwegs führt die Strecke bis zum Haus Hülsdonk und weiter am Flöthbach entlang zum Willicher Park. Vorbei am Ortsrand von Osterrath geht es in Richtung Fischelner Bruch. Zum Abschluss wird im Fischelner Gartenlokal Röck-Stöck eingekehrt.
Treffpunkt: Fabrik Heeder, Platz der Republik, Virchowstraße 130

So., 24.06.2018, 11:00 Uhr / Vier-Brücken-Tour (ca. 34 km)
Gestartet wird auf dem Sprödentalplatz, über die Zoobrücke geht es Richtung Rhein über die Uerdinger Rheinbrücke, kurze Rast in der Gartenwirtschaft "Aschlöksken" am Rheinufer, weiter den Rheinuferweg, vorbei an Wittlaer und Kaiserswerth über die Flughafenbrücke zurück Richtung Krefeld über die historische Hafendrehbrücke zum Ausgangspunkt Sprödentalplatz
Treffpunkt: Sprödentalplatz/Uerdinger Straße

 

So., 01.07.2018, 12:00 Uhr / Fahrradtour ins Grüne
Auf der ca. dreistündigen Fahrradtour durch en Schönwasserpark, den Schönhausenpark bis zur Burg Linn und dem Haus Greiffenhorst kommt man nicht nur in den Genuss einer traumhaften Park- und Gartenlandschaft, sondern erfährt auch manches über die Entstehungsgeschichte der Parkanlagen. Tourende ist im Stadtwald.
Treffpunkt: Rhine Side Gallery, Am Zollhof 6, Krefeld-Uerdingen

So., 01.07.2018 / Großes Stadtradeltreffen in Uerdingen
Am Sonntag sind alle Krefelder Stadtradler herzlich eingeladen zur Rhine Side Gallery, dem Krefelder Start- und Zielpunkt des Niederrheinischen Radwandertages zu kommen. Vom Rheinufer aus können die Städte Meerbusch, Willich, Tönisvorst, Kempen, Neukirchen-Vlynn oder Moers "erradelt" werden. Doch auch die Fahrt nach Uerdingen zum Rhein lohnt sich. Neben dem gastronomischen und musikalischen Angebot vor Ort wird es ein vielfältiges Programm rund um das Thema Fahrrad geben. Einen zusätzlichen Anreiz für die Fahrt nach Uerdingen bietet die Auszeichnung für das Team, das mit den schönsten geschmückten Fahrrädern oder den kreativsten Outfits erscheint. Kreativität ist also gefragt, um als Team eine Sonderführung im Brauhaus Gleumes zu gewinnen. Für Kinder- und Jugendteams gibt es eine Zooführung.