Erftstadt

Zentral und in nächster Nähe zu den beiden Großstädten Köln und Bonn gelegen, grenzt Erftstadt direkt an den Naturpark Rheinland, einem attraktiven und beliebten Naherholungs-gebiet mit rekultivierter Wald- und Seenlandschaft eines ehe-maligen Braunkohlenabbaugebietes. Neben ausgedehnten Fuß-, Radwander- und Reitwegen bieten Segel-, Surf-, Wasserski, Kanu-Polo sowie Bade- und Angelmöglichkeiten an mehreren Ville-Seen entsprechende Erholungsmöglichkeiten und damit verbunden einen hohen Freizeitwert.

Erftstadt mit rund 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine junge Stadt, die 1969 im Rahmen der kommunalen Neugliederung ge-bildet wurde, 14 Stadtteile umfasst und die mit 120 km² Fläche die größte Stadt im Rhein-Erft-Kreis ist. Nicht unbegründet lautet der Slogan von Erftstadt „Tür an Tür mit der Natur“. Das wertvolle Gut „Natur“ wird in Erftstadt nicht nur genossen, sondern auch geschützt. Vorzeigeprojekte sind die beiden Naturparkzentren, das Umweltzentrum am Rande des Naturschutzgebietes Friesheimer Busch und die Gymnicher Mühle.

Im öffentlichen Barockgarten von Schloss Gracht in Liblar hat die NRW Radtour gerne pausiert. Mühle im Landschaftspark Erftaue. Ein ausgebautes Netz an Radwegen führt quer über das zumeist flache Stadtgebiet, vorbei an den zahlreichen Burgen und Schlössern. Die bekanntesten sind die Lechenicher Landes-burg und Schloss Gracht in Liblar. International bekannt geworden ist Erftstadt durch das Gymnicher Schloss, das der Bundesregierung von 1971 bis 1990 als Gästehaus diente. Die guten Verkehrsanbindungen tragen mit zum Erfolg Erftstadts als Wirtschaftsstandort bei. Berufspendler nutzen den Bahnhof in Liblar, um in nur 15 Minuten in Köln zu sein.

weitere Infos anzeigen

Erleben Sie tolle Veranstaltungen in Erftstadt:

30
Mai
30.05.2019 - 30.05.2019
Kategorie: Kultur
Gymnicher Ritt
Fußpilger- und Reiterprozession, mit Kirmes und Schlemmerstationen.

Erftstadt hat einiges zu bieten:

Zur Zeit stehen leider keine Angebote zur Verfügung.