Wesel

Hansestadt an Rhein und Lippe

Willibrordi-Dom und Historische Rathausfassade sind Wesels beeindruckende Zeugen der Hansezeit. Berliner Tor und Zitadellenanlage entstanden, als die preußischen Kurfürsten und Könige Wesel zur größten Festungsanlage im Rheinland ausbauten.

Besuchen Sie die neugestaltete Fußgängerzone und den Auesee. Erkunden Sie die Kreisstadt mit dem Fahrrad und entdecken Sie Spuren von Wesels berühmtesten Sohn, Konrad Duden, sowie vom allseits bekannten Weseler Esel.

„Vesalia hospitalis – Gastliches Wesel“. Diesen Ehrennamen erhielt Wesel 1578 von flämischen Religionsflüchtlingen, die sich in der Stadt herzlich aufgenommen fühlten und auch heute noch ist der Name Programm.

Besonders Radfahrer sind in der niederrheinischen Hansestadt willkommen. Auf sie warten, neben einem ausgezeichneten Angebot an Hotels und Ferienwohnungen, 160 km Radwegenetz sowie der Anschluss an verschiedene Fernradwege und regionale Radrouten (Römer-Lippe-Route, Rheinradweg, Niederrheinroute, Route der Industriekultur, 3-Flüsse-Route, Fahrradroute Boxteler Bahn).

Die Personenfähre „Keer tröch II“ verbindet den Weseler Ortsteil Bislich mit dem linksrheinischen Xanten. Die Lippe können Radfahrer mit der handbetriebenen Gierseilfähre „Quertreiber“ mit eigener Muskelkraft überwinden.

Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gruppieren sich um den Großen Markt im Herzen der Altstadt. Weithin sichtbar ist der Turm des Willibrordi-Domes. Das imposante Gotteshaus wurde in seinem heutigen Erscheinungsbild zwischen 1501 und 1540 als spätgotische Basilika mit fünf Kirchenschiffen erbaut. Der Turm wurde in den Jahren 1477 und 1478 errichtet. Nach der fast vollständigen Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg wurden der Dom sowie die benachbarte Fassade des Historischen Rathauses rekonstruiert und wiederaufgebaut.

Die spätgotisch-flämische Rathausfassade stammt aus dem Jahr 1455, der barocke Turm aus dem Jahr 1698. Als Sinnbild für die reiche Hansestadt Wesel war die Schmuckfront damals vor zwei Bürgerhäuser gesetzt worden. Der filigrane Baustil war selten und ungewöhnlich – die flandrische Spätgotik ist Symbol für kunstvolle Selbstdarstellung. Die Zitadelle (1687–1809) ist die größte erhaltene Festungsanlage des Rheinlandes und beherbergt das LVR-Museum für die Geschichte des Niederrheins.

Heute präsentiert sich Wesel als attraktive Wohn- und Einkaufsstadt am Zusammenfluss von Rhein und Lippe. Die vielfältigen kulturellen Angebote lassen sich hervorragend mit einem ausgiebigen Einkaufsbummel durch die lebendige Innenstadt mit der neugestalteten Fußgängerzone verbinden.

weitere Infos anzeigen

Erleben Sie tolle Veranstaltungen in Wesel:

Zur Zeit sind leider keine Veranstaltungen verfügbar.
Benutzen Sie doch unsere Veranstaltungs-Suche und entdecken Sie weitere Orte!

Wesel hat einiges zu bieten: