• Du bist gerade im Münsterland

Kreis Borken

Im schönen Münsterland

Lange waren im Münsterland an der niederländischen Grenze Ruhe, Muße und Beschaulichkeit angesagt – und auch heute ist hier wenig Hektik zu spüren. Der Kreis Borken ist ein ideales Ziel zum Entspannen, Wandern, Radfahren und Reiten.

 

Willkommen im Kreis Borken

Die reizvolle münsterländische Parklandschaft, attraktive große und kleine Orte sowie Schlösser, Burgen und Herrenhäuser mit herrlichen Parks – all dies bietet der Kreis Borken. Hier lässt sich gleichermaßen ausspannen und aktiv sein in einer unverwechselbaren Landschaft mit Feldern, Wäldern und Wiesen sowie Moor- und Venngebieten. Wo über Jahrhunderte an der Grenze zu den Niederlanden das „Ende der Welt“ vermutet wurde, sind Ruhe, Muße und Beschaulichkeit zu Hause. Auch heute noch ist in der Natur und Landschaft des Westmünsterlands nichts von Hektik zu spüren.

Ob allein, zu zweit, mit Kindern oder als Gruppe – bei Wanderungen oder hoch zu Ross geht’s ins Grüne, wo es viel zu entdecken gibt. Das Westmünsterland ist überwiegend flach und damit bestens geeignet und beliebt zum Fahrradfahren: Gut ausgeschilderte Radwege laden dazu ein – durch Wald und Flur entlang von Flüssen und Bächen, zu den Ortszentren oder Sehenswertem an der Strecke. Auch verschiedene interessante Themenrouten ziehen sich durch das Münsterland und die Umgebung.

Dass der Kreis Borken eine reiche Vergangenheit hat, davon zeugen nicht nur die vielen Baudenkmäler. Die wechselvolle regionale Historie wird beispielsweise im kult Westmünsterland in Vreden oder im LWL-Industriemuseum TextilWerk in Bocholt sichtbar. Kulturelle Anziehungspunkte sind darüber hinaus das international ausstrahlende Rock- und Popmuseum in Gronau, die nordrhein-westfälische Landesmusikakademie in Heek und das Künstlerdorf Schöppingen.

 

weitere Infos anzeigen

Kreis Coesfeld

Der Kreis Coesfeld ist ein Teil des Münsterlandes und zeichnet sich vor allem durch seine Kontraste aus. Die für den Kreis typische Parklandschaft ist geprägt von überwiegend flachen Gebieten mit Wiesen, Weiden und Feldern, aber auch Hügellandschaften wie vor allem den Baumbergen im nördlichen Kreisgebiet.

Der Kreis Coesfeld bietet aber nicht nur eine schöne und abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch historische Städte und Dörfer sowie zahlreiche Burgen und Schlösser, die es zu entdecken gibt.

Wer den Kreis Coesfeld mit dem Fahrrad erkunden möchte – besonders gefragt sind die vielen Radrouten. Die münsterländische Parklandschaft mit ihren Baumbergen, einer sanft geschwungenen Hügellandschaft mit weiten, goldgelb und grüngetupften Tälern, dicht bewaldeten Bergkuppen, beeindruckenden Höfen und sehenswerten Bauwerken lässt sich am besten mit dem Rad erkunden. Das ausgeklügelte Radwege-System führt Radler sicher durch die zahlreichen Wälder und Felder, über Bergkuppen und durch die Täler der Baumberge.

weitere Infos anzeigen

Im Kreis Coesfeld gibt es interessante Städte zu entdecken: