Schwalmtal

Zwischen Schwalm und Nette

Die malerische Landschaft unserer Freizeitregion inmitten des Naturparks Schwalm-Nette hat viel zu bieten: Weitläufige Seen, Moor- und Heidelandschaften, tiefe Wälder und die für den Niederrhein so typischen Wiesen – gesäumt von Pappelhainen und urigen Kopfweiden. Nicht zu vergessen: Die Flüsschen Nette und Schwalm, Namensgeber der Region. Sie verleihen dem Landstrich seinen ganz besonderen Charme.

Diese Wasseradern durchziehen saftige Wiesen, Bruche und Wälder und prägen seit jeher das Stadtbild der angrenzenden Gemeinden. Da gibt es pittoreske Wassermühlen, Dorfweiher und verträumte Brücken. Die reizvolle Landschaft erstreckt sich insgesamt auf rund 435 Quadratkilometern entlang der niederländischen Grenze von Kleve über Viersen bis Heinsberg und Mönchengladbach.

Die Stadt Nettetal sowie die Gemeinden Grefrath, Brüggen und Niederkrüchten liegen im Herzen des 1965 gegründeten Naturparks und sind somit ideale Ausgangspositionen für die Erkundung der Region – ob per Fahrrad, zu Fuß oder auf dem Pferderücken – Möglichkeiten gibt es reichlich. Lassen Sie sich überraschen!

Die Gemeinde Grefrath bietet außer unberührter Natur einige außergewöhnliche Freizeitangebote. Die Niers lädt zu wunderschönen Kanutouren ein und vom Flugplatz Niershorst kann man die Freizeitregion per Segel- oder Motorflugzeug entdecken. Wagemutige können dort auch das Fallschirmspringen erlernen. Darüber hinaus sucht das Grefrather Eissportzentrum mit 8.000 qm Eisfläche über die Region hinaus ihresgleichen.

Inmitten einer Wald-, Seen- und Auenlandschaft liegt die Stadt Nettetal und bietet dem Besucher zahlreiche reizvolle Impressionen. Sei es auf einer Wanderung durch den Grenzwald, einer Radwanderung entlang der Nette, auf einem Streifzug durch den historischen Ortskern oder am Ufer der Netteseen. Niederkrüchten bietet mit den Naturschutzgebieten Lüsekamp und Boschbeektal sowie der urwüchsigen Wacholderheide, in der Nähe des Venekotensees, Ausflugsziele von besonderer Schönheit und Artenvielfalt des lauschigen Hariksees. Insgesamt bietet die Region optimale Bedingungen zum Radfahren, Wandern und Entdecken und ist damit ein bedeutsames Nah- und Wochenenderholungsgebiet, dessen Einzugsbereich bis in die Ballungsräume an Rhein und Ruhr und weit in die benachbarten Niederlande reicht.

Ein weiterer Pluspunkt ist die lückenlose Verkehrsanbindung. Über die Autobahnen A 40, A60 und A 74 mit Anschlussstellen in Nettetal und Grefrath sowie über die A 52 in Niederkrüchten und Brüggen, ist die Region bestens erreichbar – und büßt dabei nichts von ihrer Ruhe und Natürlichkeit ein.

Neben der reizvollen Natur laden zahlreiche historische Bauten wie Burgen, Schlösser und Klöster zur Besichtigung ein oder sind einfach nur beeindruckende Kulisse für Rad- oder Wandertouren. Die Region punktet vor allem durch Vielfalt – und die bezieht sich nicht nur auf die abwechslungsreiche Landschaft.

Denn eine Fülle von Kultur- und Freizeitmöglichkeiten machen den Besuch unserer Region zu einer runden Sache. Das Theater in Nettetal etwa hält ein umfangreiches Bühnenprogramm bereit. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Lassen Sie doch einen Wandertag im Grünen mit einer Theatervorstellung am Abend harmonisch ausklingen. Ein vielfältiges Kulturprogramm finden Sie auch in der Begegnungsstätte in Niederkrüchten sowie auf Kleinkunstbühnen in Brüggen.

Natur hautnah erleben ...

... können Sie auf zahlreichen Wegen und verschlungenen Pfaden, die wie ein dichtes Netz die Region durchziehen. Naturerlebnisse lassen hier nicht lange auf sich warten. Die Krickenbecker Seenplatte etwa ist mit dem angrenzenden gleichnamigen Schloss Krickenbeck nicht nur ein malerischer Ort, der vom Glanz vergangener Tage zeugt. Seen, Sumpfgebiete, Wiesen und Wälder prägen dieses rund 1300 Hektar große Natur und Vogelschutzgebiet, eines der ältesten in Nordrhein-Westfalen. Beobachten Sie von einem der lauschigen Stege Graureiher bei

m Fischfang oder den seltenen Eisvogel, einen farbenprächtigen Winzling, der hier beheimatet ist. In unserer Region erwarten Sie gleich vier einzigartige Naturerlebnisgebiete, deren Flora und Fauna eine reiche Vielfalt bieten, wie sie in dieser Form nur selten anzutreffen ist. Lassen Sie sich bezaubern von unseren verschlafenen Moorlandschaften, rauschenden Röhricht-Hainen oder ursprünglichen Flusslandschaften, die zu Kanutouren oder ausgedehnten Uferspaziergängen einladen.

Es regnet? Dann schauen Sie doch in eines unserer vielfältigen Museen: Die Burg Brüggen mit ihrer naturkundlichen Sammlung, das Freilichtmuseum Dorenburg in Grefrath oder das Textilmuseum in Nettetal, malerisch gelegen in der Nähe des Natur- und Vogelschutzgebietes Krickenbecker Seen. Familien mit Kindern sind herzlich willkommen, denn auch für die Kleinen gibt es hier jede Menge zu entdecken.

Sie mögen es sportlich? Rund um den aus dem 17. Jahrhundert stammenden Herrensitz Haus Bey in Nettetal erstreckt sich eine landschaftlich wunderschön gelegene 18-Loch Golfanlage mit öffentlichem 6-Loch Trainingsgelände. Ein guter Tipp für die Wintersaison ist ein Besuch der Eissporthalle in Grefrath. Der gut sortierte Schlittschuh-Verleih vor Ort hält sicher auch Ihre Größe parat. Einer Schnupperstunde auf dem Eis steht also nichts im Wege.

Der Nordic Walking Park Elmpter Wald-De Meinweg, bietet die Möglichkeit sportlicher Aktivität vor beeindruckender Natur-Kulisse. Auch in Sachen kulinarische Genüsse hat die Region auf beiden Seiten des Grenzsteins etwas Besonderes zu bieten: Spargel – das „weiße Gold“. Denn den Anbau des „königlichen Gemüses“, wie Feinschmecker die weißen Triebe der beliebten Gemüsepflanze auch nennen, hat man in der Grenzregion zur Kultur erhoben. Der lokal angebaute NetteSpargel und Burgi Spargel lockt jedes Frühjahr Gourmets von nah und fern.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben – senden wir Ihnen gerne die Broschüre „Freizeitregion Schwalm-Nette im Naturpark“ zu. Diese Broschüre soll Ihnen unsere Region mit ihren Besonderheiten ein bisschen näher bringen und Ihnen dabei helfen, das Richtige für Sie zu finden. Wir wünschen Ihnen einen wundervollen Aufenthalt in unserem kleinen Paradies am Niederrhein.

Touristinformation Burg Brüggen
Burgwall 4, 41379 Brüggen
Telefon 02163 5704711
www.freizeitregion-schwalm-nette.de

weitere Infos anzeigen

Erleben Sie tolle Veranstaltungen in Schwalmtal:

16
Mär
16.03.2018 - 24.03.2018
Kategorie: Kultur
Kleine Schwalmtalbühne Amern
Aufführungen im Katholischen Pfarrzentrum - Die Brücke - Antoniusstraße 3
15
Apr
15.04.2018
Kategorie: Märkte
Mineralien- und Fossilienbörse
06
Mai
06.05.2018
Kategorie: Musik
„Toast Hawaii” Musical-Show
12
Mai
12.05.2018
Kategorie: Musik
Keltische Folk-Musik "Rapalje"
Achim-Besgen-Halle, Turmstr. 2
22
Jun
22.06.2018
Kategorie: Sport
OSC Straßenlauf
Europaschule, Schulstraße 50

Schwalmtal hat einiges zu bieten:

Zur Zeit stehen leider keine Angebote zur Verfügung.